Aktuelles & Termine

Daten werden geladen...

Stellenausschreibung: Jugendbegleiter/in

Jugendbegleiter-Suche 05.2023 .pdf
PDF-Dokument [373.9 KB]

03.05.2024 | Klasse 4 zu Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Vöhrenbach

Am 3.5.2024 wurden wir herzlich von den vier aktiven Feuerwehrmännern Robin Ohnesorg, Tim Nägele ( beide ehemalige Schüler unserer Schule ) Manuel Kleiser und
Moritz Winker begrüßt.
An diesem tollen Vormittag lernten die Kinder viel rund um die Themen Feuer machen und löschen, Verhalten im Brandfall und Aufgaben der Feuerwehr. In praktischen Versuchen zeigten die Feuerwehrmänner das Brandverhalten von verschiedenen Stoffen und Sprachen mit den Kindern über die Löschmöglichkeiten. Auch konnten sich die vier aktiven Mitglieder der Jugendfeuerwehr unserer Klasse aktiv am Vormittag beteiligen und ihr Wissen unter Beweis stellen.
In besonderer Erinnerung wird den Kindern bestimmt unsere Fahrt in den Feuerwehrautos zurück zur Schule bleiben. Einen herzlichen Dank an die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Vöhrenbach für diesen lehr- und erlebnisreichen Vormittag.

April 2024 | NPS-Exkursion der Klassen 2a und 2b ins "Uhrenzimmer" von Walter Hättich in Schönenbach

Eine interessante Alternative zum Besuch des Deutschen Uhrenmuseums in Furtwangen zum Thema "Uhr" bot die Naturparkschule dieses Jahr in Form einer Exkursion nach Schönenbach in Walter Hättichs Uhrenzimmer an.

Die Uhr lernen die Zweitklässler sowohl als Zeitmesser in ihren unterschiedlichen Variationen von manuell bis digital im Mathematikunterricht als auch in ihrer Entstehung und Entwicklung im Sachunterricht kennen. Wie das Gehäuse und das Innenleben einer klassischen Uhr genau aussieht, was sie zum Ticken bringt, erfuhren die Kinder nun bei und von Walter Hättich.

Auf zwei Tage und in je zwei Gruppen aufgeteilt wurden die Kinder mit Lehrkräften am 24. und 25. April von Hausmeister Detlef Bäuerle im Bus nach Schönenbach gefahren. Aufgrund der eisigen Temperaturen am frühen Morgen wurde die ursprünglich geplante Wanderung flexibel umdisponiert, der Bus eingesetzt und nur noch auf den Fußmarsch zurück begrenzt.

Mit dabei waren die "zwei Andreas", die NPS-Projektleiterinnen Andrea Pietrek und Andrea Dorer.

Organisation und Durchführung des Ausflugs übernahmen sie wie immer professionell und auch die

schöne Idee des Besuchs im Uhrenzimmer sind den beiden NPS-Leiterinnen zu verdanken.

Herzliche Begrüßung und wohltuende Wärme empfingen die Kinder nach Ankunft am idyllischen Schwarzwaldhaus der Familie Hättich und wie sie einer hinter dem anderen die schmale Holztreppe zu den Räumlichkeiten des kleinen aber feinen Uhrenmuseums hinaufstiegen.

Im oberen Stockwerk befindet sich das künstlerische Reich Walter Hättichs, wo er nicht nur alte Schwarzwalduhren restauriert, fehlende Uhrenteile nachtischlert, Blumenmotive originalgetreu  in Form und Farbe malerisch wiedergibt, sondern auch seine Leidenschaft als Bildender Künstler lebt. Bevorzugte Motive sind schneebedeckte Schwarzwaldlandschaften in naturalistischer Manier.

Der Schönenbacher Künstler hat sich mit der Restauration heimischer Uhren als auch mit seiner Malerei bereits einen Namen gemacht, regional und überregional. Aufträge kommen auch von weiter her.

Begeistert folgten die Kinder dem Erkundungsgang und Walter Hättichs Erklärungen. Da gab es Uhren in unterschiedlichsten Größen und Formen, mit Kuckucken, Rehen und Ornamenten, mit Stein-, Messing- oder Glasgewichten, sogar eine Uhr, bei der sich Augen mit dem Ticken gleichzeitig hin- und herbewegen konnten und auch ein ganz altes 400-jähriges Exemplar  ganz ohne Schmuck und Dekoration.

Fasziniert waren die Besucher aber auch von Walter Hättichs naturalistischer Schwarzwaldlandschafts-Malerei. Selten waren so viele erstaunte und bewundernde "Ohs" zu hören wie heute.

Vielen Dank an Familie Hättich für diesen beeindruckenden Besuch, den herzlichen Empfang  und an die Organisatorinnen.

17.04.2024 | Leckeres Frühstück der Klassen 1a und 1b

Am Mittwoch, den 17.04.2024 fand an der Josef-Hebting-Schule in Vöhrenbach ein von der Naturparkschule organisiertes Kräuterfrühstück statt. Teilnehmen durften, die Klassen 1a und 1b. Die Kinder lernten viel zum Thema heimische Wild- und Heilkräuter. Im Anschluss an den theoretischen Teil im Klassenzimmer durften die Kinder die Kräuter in der neu gestalteten Mensa verkosten. Die Kinder nahmen dieses Angebot mit großem Appetit und viel Begeisterung an. Vielen Dank an die Naturparkschule, dass den Schülerinnen und Schülern dieser tolle Tag ermöglicht wurde!

14.03.2024 | FAIRPLAY-Turnier in Furtwangen

In Furtwangen fand das Fairplayturnier statt. Unsere Schule war mit Schüler*innen aus KLasse 4 beteiligt. Das Turnier zeichnet aus, dass es keinen Schiedsrichter gibt und die Schüler*innen miteinander Lösungen finden müssen. Das Miteinander und der Fairplay-Gedanke stehen im Vordergrund.

08.02.2024 | Großes Fastnachtstreiben in der JHS

22.12.2023 | Adventssingen

21.12.2023 | Völkerballturnier

Dieses Jahr fand kurz vor Weihnachten wieder unser Völkerballturnier statt. Mit gemischten Teams gab es viel Action in der Halle und alle hatten Spaß. Eine reichhaltiger Kuchenverkauf sorgte für gute Stimmung.

20.12.2023 | Klassen 1 in der Spielscheune

Am Mittwoch, den 20.12.2023 unternahmen die Klassen 1a und 1b einen Ausflug zur Spielscheune nach Unterkirnach.
Die Kinder hatten viel Spaß beim Klettern, Trampolinspringen, im Bällebad, beim Fußballspielen und beim Rutschen.
Auch das Popcorn hat allen gut geschmeckt.
Die Kinder freuen sich schon auf den nächsten Ausflug zur Spielscheune!Am Mittwoch, den 20.12.2023 unternahmen die Klassen 1a und 1b einen Ausflug zur Spielscheune nach Unterkirnach.
Die Kinder hatten viel Spaß beim Klettern, Trampolinspringen, im Bällebad, beim Fußballspielen und beim Rutschen.
Auch das Popcorn hat allen gut geschmeckt.
Die Kinder freuen sich schon auf den nächsten Ausflug zu

06.12.2023 | Nikolaus findet den Weg ins neue Haus

Zunächst suchte der Nikolaus im alten Schulhaus nach unseren Kindern, fand uns allerdings dann im neuen Schulhaus. Dort freute er sich sehr, alle Kinder zu sehen! Er bekam ein großes Programm geboten. Auch dieses Jahr kam er nicht mit leeren Händen und brachte uns Weckemänner mit!

28.11.2023 | Adventsbasteln

25.11.2023 | Konzert beim Weihnachtsmarkt an der Linachtalsperre

Unsere Kinder der Klassen 3 und 4 sangen am Samstag, 25. November auf dem Weihnachtsmarkt an der Talsperre. Bereits zum vierten Mal in diesem Jahr konnten wir einen Auftritt in Kooperation mit dem Gesangsverein Concordia machen. Die Stimmung war einzigartig, viele Menschen hörten uns zu und spendeten Applaus.
Zum Besten gaben die Kinder Schnee- und Weihnachtslieder u.a. Schneeflöckchen Weißröckchen, Schneegestöber alles weiß, Nikolaus kommt heute in die Stadt und dicke rote Kerze.

24.11.2023 | Klasse 4 bei Tromissimo reloaded

Am Freitag, 24. November besuchte die Klasse 4 eine musikalische Aufführung im Theater am Ring. Die Kinder waren von den dargebotenen Musikstücken sehr begeistert. Beim letzten Stück tanzt der ganze Saal.

Die Musikakademie VS schreibt:

Trommissimo reloaded

'Auftakt' Konzert für junge Menschen

'Trommissimo reloaded' wird ca. 50 Schlagzeugerinnen und Schlagzeuger der Musikakademie vereinen und die Zuhörer mit rhythmischer Hingabe verzaubern. Musikalität, rhythmische Virtuosität, Komik und visuelle Eindrücke machen das Konzert zu einem generations- übergreifenden Vergnügen.

Auf Fell-, Holz- und Metallinstrumenten wie Drums, Congas, Bongos, Marimba, Vibraphon und vielen mehr spielen die Schlagzeugerinnenund Schlagzeuger der Musikakademie VS alles von jazzig-groovig bis zu modern und fetzig, mit beeindruckender Power und einer Klangvielfalt, die ihresgleichen sucht. Begleitet werden sie von hinreißenden Tanzeinlagen. Die Schlagzeug-Schülerinnen und Schüler der Musikakademie VS haben bereits mehrfach bei 'Jugend mu-
siziert' bewiesen, dass sie qualitativ in der bundesweiten Oberliga spielen. Einzelne Ensembles und Solisten schafften es immer wieder ins Finale des Bundeswettbewerbs.

19.11.2023 | Gemeinsames Konzert der Klassen 3a, 3b und 4 am Luisenhof

Seit einiger Zeit geben Grundschulkassen zum Beginn der Adventszeit zusammen mit dem Gesangsverein Concordia ein Konzert am oder im Luisenhof in Vöhrenbach. Auch dieses Jahr wurde die winterliche Zeit wieder musikalisch eingeläutet.  So wurde den Bewohnern, Eltern und Freunden ein breites Repertoire an winterlichen Liedern präsentiert. Im Anschluss wurden alle Musiker noch großzügig bewirtet.

Oktober 2023 | Besuch der Spielscheune

Oktober 2023 | Klasse 4 schnitzt Kürbisse und verkauft Suppe

Oktober 2023 | Schulfest an der JHS

25.09.2023 | Klasse 4 mit der Naturparkschule an der Linachtalsperre

Am 25.9. besuchten die Kinder mit den beiden Koordinatorinnen Andrea Dorer und Andrea Pitreck die Staumauer und im Anschluss das Kraftwerk. Der Experte Herr Hummel erklärt viel über den Bau, die Bedeutung und die Funktionsweise dieses kulturhistorischen Denkmals. Herzlichen Dank für diesen informativen Unterrichtsgang.

22.09.2023 | Die Naturpark Kochschule zu Gast bei Kl. 4

Am Freitag, 22. September besuchte uns die Kochschule des Naturpark Südschwarzwald.
An diesem tollen Tag erführen die Kinder viel Wissenswertes über regionales und saisonales Gemüse und Obst und richtige Lagertechniken im Kühlschrank.
Im Rahmen des praktischen Teils konnten die Kinder mithilfe des Naturpark Kochs Niklas unsere neue Schulküche einweihen. Hierbei kochten die Kinder einen zuckerarmen Ketchup, legten Gemüse sauer ein und bereiteten einen Linsenaufstrich zu. Alle Speisen wurden in Gläser abgefüllt und die Kinder konnten dies inklusive Kochbuch und Schürze mit nach Hause nehmen.
Einen herzlichen Dank an das Team der Kochschule des Naturparks für diesen tollen Vormittag.

21.09.2023 | Klasse 3a unterwegs im Städtle

Im Rahmen der Naturparkschule war die Kl. 3a mit dem Experten Hans Wolfer und den Koordinatorinnen Andrea Pitrek und Andrea Dorer zunächst im Städtle unterwegs. Dort erfuhren die Kinder viel über das Vöhrenbach aus vergangenen Zeiten, sie liegen die alten Grenzen der Stadtmauer ab und erfuhren viel über die Historie ihres Ortes. Im Haus der Heimatgilde zeigten sich die Kinder begeistert von den vielen Ausstellungsstücken und Vorführungen der Orchestrions.

September 2023 | Start in der neuen Schule

Mit Spannung und Vorfreude sind wir alle in dieses Schuljahr gestartet, denn das neue Schulhaus konnte bezogen werden. Wir alle freuen uns über die neuen Möglichkeiten und füllen nun das Haus mit Leben.

26.07.2023 | Abschluss und Verabschiedung der Klassen 4

25.07.2023 | Bundesjugendspiele

18.07.2023 | Schulwandertag Schwanenbacher Höhe

13.07.2023 | Besuch einer Kinderbuchautorin

Kurz vor Schuljahresende besuchte uns die Kinderbuchautorin Anke Kühne. Sie las aus ihrem Buch "Ramin und Tilda" vor. Gespannt lauschten die Schüler*innen der Klasse 1, 2a und 2b zu. Im Anschluss durften die Kinder Fragen stellen. Die Kinder erfuhren hierbei, wie ein Buch entsteht.

11.07.2023 | Die Klassen 2 zum Abschluss in der Spielscheune

Zum Schuljahresabschluss zog es die Schüler*innen der Klassen 2 in die Spielscheune nach Unterkirnach. Bei tollem Wetter, leerer Spielscheune und mit jeder Menge Vorfreude konnten alle diesen tollen Ausflug genießen.

Juni 2023 | Die Klassen 4 auf dem Fahrrad mit der Naturparkschule

Die Klassen 4a und 4b machten Ende Juni im Rahmen der NPS eine Radtour zum Klärwerk in Hammereisenbach. Dort konnten sie mit allen Sinnen die Funktionsweise eines Klärwerks erfahren und erleben, was sie zuvor im Unterricht gelernt hatten: Die Metamorphose von Schmutzwasser in gereinigtes Klarwasser.
Voraussetzung für die Fahrt auf dem Drahtesel war das Bestehen der Fahrradprüfung, welche die Schülerinnen und Schüler bereits im Mai absolvierten.
Alle durften mitfahren.

Juni 2023 | Klasse 3 bei Jugend trainiert für Olympia (Fußball) in Unterkirnach

Am Donnerstag 29. Juni durfte unsere Klasse 3 zum zweiten Mal in diesem Schuljahr bei Jugend trainiert für Olympia Fußball mitmachen. Anders als im Frühjahr spielten die Mädchenmannschaften und die Jungenmannschaften am selben Tag auf dem Freiplatz in Unterkirnach. So konnte die ganze Klasse mit ihrer Sportlehrerin Frau Österle nach Unterkirnach fahren. Die zuschauenden Kinder unterstützten das spielende Team mit lautstarken Gesängen und Klatschkarten Applaus. Bei tollem Sportwetter hatten die Kinder viel Freude. Das Mädchenteam konnte in einem Spiel ein Unentschieden erreichen und erzielte den dritten Platz. Das Jungenteam konnte einen Sieg für sich verbuchenund erreichte den achten Platz von 13 Mannschaften. Ein herzlichen Dank an Frau Striebel, die die Klasse und Frau Österle begleitete!

21.06.2023 | Konzertauftritt beim Euromusique Festival im Europa-Park von Klasse 3

Bereits zum vierten Mal durfte ein Klassenchor unserer Schule in Kooperation mit dem Concordia Verein beim Euro-Musique Festival im Europa-Park teilnehmen. Dieses Festival wird in Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium veranstaltet und es nehmen über 60 Ensembles aus Deutschland und Frankreich teil.
Wir hatten zum wiederholten Male das Glück, gleich am Morgen auftreten zu können.
Um 6:30 Uhr war bereits der Bus in Vöhrenbach voll besetzt zur Abfahrt bereit. Dabei waren auch Eltern, die uns begleitet und die Sängerin und Sänger des Vereins. Um 8:15 Uhr konnten wir schon über einen Seiteneingang das Gelände betreten und machten uns auf den Weg zu unserer Bühne in Spanien. Dafür mussten wir durch den ganzen Park laufen. Auf dem Weg hatte bereits das Kettenkarussell geöffnet und unsere Klasse konnte gemeinsam eine Runde vor dem Auftritt drehen.
Auf der spanischen Bühne gestalten wir die Auftrittszeit von 9:30 Uhr bis 11:00 Uhr gemeinsam mit dem Chor und der Theater AG der Grundschule Merdingen und dem französischen Chorale du collège Lucien Herr aus Altkirch. Auch ein gemeinsames Abschlusslied mit allen Beteiligten rundete das Programm ab. Während des Auftritts regnete es leicht, doch dies hatte zum Glück keine Auswirkung, da der Zuschauerbereich und die Bühne überdacht sind. Im Anschluss konnten die Kinder in kleinen Gruppen mit den Eltern und Lehrerin durch den Europa-Park ziehen und die Karussells und Attraktionen genießen. Die Kinder hatten sehr viel Spaß und das Wetter spielt ja nun mit. Um 17:30 Uhr startet der Bus wieder Richtung Vöhrenbach, und am Abend konnten die Eltern ihre Kinder wieder in Empfang nehmen. Es war ein toller Auftritt und erlebnisreicher Tag im Europa-Park, diese werden die Kinder bestimmt noch lange in Erinnerung behalten.

16.06.2023 | Klasse 3 mit der Naturparkschule unterwegs – Gewässeruntersuchung

Am Freitag, 16. Juni machten sich die Kinder der Klasse 3 auf den Weg mit den beiden Koordinatorinnen der Naturparkschule Andrea Dorer und Andrea Pietrek zur Gewässeruntersuchung. Zunächst nahmen die Kinder Proben am Langenbach. Dabei konnten sie viele Wassertierchen entdecken und bestimmen: Wasserkäfer, Wasserläufer, Flohkrebs und Steinlarvenfliege. Außerdem konnten sie einen ganz jungen Fisch, die Groppe, einfangen und bestimmen. Die Kinder waren sehr erstaunt, wie viele verschiedene Lebewesen im Langenbach beheimatet sind. Die Tierchen wurden selbstverständlich im Anschluss an die Bestimmung wieder im Bach ausgesetzt. Nun ging ein kleiner Spaziergang zum See hinter dem Luisenhof. Dort konnten nicht sehr viele Tierchen nachgewiesen werden. Die Kinder waren an dem Tag sehr interessiert und mit viel Engagement dabei, dies wussten auch die beiden Koordinatorinnen der Naturparkschule sehr zu schätzen.

14.06.2023 | Klasse 3 singt beim Begegnungskonzert im Franziskaner Konzerthaus in Villingen

Am Mittwoch, 14. Juni nahm unsere Klasse 3 bereits zum zweiten Mal am Begegnungskonzert teil. Diesmal konnten wir im eindrucksvollen Franziskanerkonzerthaus in Villingen singen. Dabei gaben wir unsere schönsten Lieder zum Besten. Außerdem wirkten beim Konzert mit: Grundschule Steppach, Grundschule Pfaffenweiler und die Junior Band des Fürstenberg Gymnasiums aus Donaueschingen. Das Konzert war ein voller Erfolg. Im Anschluss ließen wir uns noch ein leckeres Eis schmecken und spielten auf dem Hubenloch Spielplatz in Villingen.

09.05.2023 | Klasse 3 unterwegs mit der Naturpark Schule

Am Dienstag, 9. Mai ging die Klasse 3 mit der Koordinatoren der NPS Andrea Dorer auf Entdeckungstour in Vöhrenbach. Ein kundiger Mitarbeiter unseres Wasserversorgers AquaVilla zeigt uns den Weg des Trinkwassers in Vöhrenbach auf. Dabei erfuhren wir, dass in unserem Ort sieben Quellen gefasst sind und aus diesem das Trinkwasser eingespeist wird. Die Wasserqualität in Vöhrenbach ist sehr gut, so muss am Wasserwerk beim Friedhof das Wasser lediglich durch einen Kalkfilter gereinigt werden. In Vöhrenbach selbst gibt es 50 km Wasser Rohrleitung. Auch staunten die Kinder über den Wasserverbrauch pro Person (120 l am Tag), so hoch hätte es keiner eingeschätzt. Auch der Vergleich zu gekauften Wasser aus dem Einzelhandel wurde gezogen: dort kostet 1 l Schwarzwälder Wasser circa ein Euro, im Vergleich dazu kosten 10 l aus dem Wasserhahn 2ct.
Am Ende des Ausflugs machten wir noch eine kleine Wanderung.

25.04.2023 | Die Klasse 3 in der Spielscheune

An einem kalten Dienstag Vormittag, 25.3., machte sich unsere Klasse 3 auf den Weg in die Spielscheune nach Unterkirnach. Dort konnte die Klasse ganz allein die vielfältigen Möglichkeiten zum Spielen und Bewegen nutzen. Die Kinder hatten sehr viel Spaß und verbrachten einen tollen Vormittag.

April 2023 | Im Uhrenmuseum mit den Klassen 2

Die Klasse 2a und 2b der Josef Hebting Schule in Vöhrenbach haben gemeinsam mit der Naturparkschule am 18. und 19. April 23 einen Ausflug in das deutsche Uhrenmuseum in Furtwangen gemacht.

 

Da es in der zweiten Klasse besonders um das Thema Uhr geht, wobei sie lernen welche Teile zu einer Uhr gehören und wie man eine Uhr lesen kann, konnten die Zweitklässler ihr Wissen direkt vertiefen.

 

Unser Ausflug startete um 8.30 Uhr an der Schule. Gemeinsam sind wir zum Busbahnhof in Vöhrenbach gelaufen um dort mit dem öffentlichen Bus direkt an den Rössleplatz in Furtwangen zu fahren. Von dort wurden wir herzlich von Andrea Dorer, von der Naturparkschule empfangen und gemeinsam ging es dann zu Fuß bis zum Uhrenmuseum weiter.

 

Angekommen konnten die Kinder die ersten Uhren im Eingangsbereich bestaunen und die Geräuschewelt der Uhr wie ein Klicken, das „Tick Tack“ und den heimischen „Kuckuck“ hören.

 

Hier empfing uns Isabelle Zink, eine Mitarbeiterin des Museums aus dem Bereich der Museumspädagogik und erklärte den Kindern die große Pendeluhr aus dem Eingangsbereich. Weiter ging es ins Museum, wo die Kinder direkt in den Kontakt mit der Herstellung einer Uhr kamen. Wir saßen vor einer alten Uhrmacherwerkstatt und konnten die Zeiger, das Uhrenschild, die Zahnräder, den Pendel, die Gewichte, die Ketten und weitere Teile mit den Augen und Händen beschauen und fühlen. Dabei hatte Isabelle immer ein offenes Ohr und tolle Antworten für die Fragen der neugierigen Kinder. Gemeinsam konnte die zweite Klasse so eine typische Uhr aus dem Schwarzwald kennen lernen, die „Lackschilduhr“.

Auch die berühmte Uhr „Der Knödelfresser“ durften die Kinder in Aktion sehen. 

 

Um herauszufinden wie eine Uhr einen Ton, wie der „kuckuck“ machen kann, durften die Zweitklässler ein Modell mit zwei Holzflöten und Blasebalg ankurbeln. So machte es 32-mal das „kuckuck“ Geräusch.

 

Im zweiten Teil unseres Ausflugs gingen wir in die Kreativ-Werkstatt wo die Kinder zu Lackschilduhren-Malern wurden und ihr eigenes Uhrenblatt designen durfte.

 

Zum Abschluss konnten wir noch ein paar Musikuhren bestaunen und den Klang genießen. So konnten wir uns mit einem ganzen Orchester verabschieden, bei Isabelle Zink bedanken und machten uns auf den Heimweg.

Bis zur Haltestelle begleitete uns Andrea von der Naturparkschule, dann hieß es auch hier Abschied nehmen und mit dem Bus wieder zurück zur Schule nach Vöhrenbach. Um 12.00 Uhr mittags waren wir wieder zurück und hatten noch Zeit, um unseren Ausflug zu besprechen.

Die Zweitklässler waren alle samt begeistert und hatten viel Spaß. Aussagen wie „Mir hat die große Uhr besonders gefallen“, „Die Musik-Uhr war toll!“ oder „Ich fand das Uhren malen großartig“ und „Mir hat alles gefallen“ waren dabei.

 

Die zweite Klasse freut sich schon auf weitere Ausflüge mit der Naturparkschule.

 

So ist die Uhr wieder ein Stückchen weitergelaufen und steht nicht still.

 

Text: E. Österle

16./17.03.2023 | Klassen 4 auf Abschlussfahrt

Tolle und sonnige zwei Tage erlebten die Viertklässler am 16. und 17. März beim Hüttenaufenthalt im Weißloch. Begleitet wurden sie von Frau Groß und Herrn Lutz.
Nach einer etwa einstündigen Wanderung zur Hütte konnten die Kinder ihre schönen Zimmer beziehen, es sich gemütlich machen bis dann der leckere Duft nach Tomatensoße und Spaghetti sie in den Speisesaal lockte.
Mit Seilbahn-Fahren, Volleyball-, Fußball-, Tischtennis- und Federball-Spielen war draußen für viel Bewegung gesorgt.
Abends schnitzten die Viertklässler dann selbst ihre Grillspieße zum Würstchengrillen.
Für bunte Salate und Muffins als Nachtisch hatten einige Mütter gesorgt.
Einer der Höhepunkte war die lange Nachtwanderung mit Taschenlampen unter klarem Sternenhimmel.
Jeder bastelte noch ein Waldmännchen aus Zapfen, Hölzern oder Steinen als Erinnerungssouvenir an die aufregende und schöne Zeit im Weißloch.

Juli 2018 | "Hebti-Shirts" sind da!

Die beiden Schülerinnen Alina (Kl.4) und Helena (Kl.8) haben in einem schulinternen Wettbewerb zwei Maskottchen für unsere Schule entworfen - die "Hebtis". Nun wurden damit T-Shirts bedruckt. Diese kann man am kommenden Sonntag beim Stadtfest an unserem Stand oder unserem Sekretariat erwerben. Neben den Shirts gibt es Eis, einen kleinen Kinderflohmarkt sowie Taschenlampen und Kugelschreiber. Wir freuen uns auf reichlich Besuch an unserem Stand.

Juni 2017 | Projektwoche und Schulfest

Die Prokektwoche ging mit einem tollen Schulfest am Sonntag zu Ende. Hier einige Impressionen der letzten Woche.

Wir möchten uns bei allen Helfern recht herzlich bedanken!

16.10.2015 | Wir sind Natur-Parkschule

Nun ist es ganz offiziell, wir sind eine Natur-Parkschule. In einer tollen Feier in unserer Festhalle standen die Schüler im Mittelpunkt. Sie stimmten die Gäste mit einem Lied auf den Herbst ein. Einige Schüler präsentierten ihre durchgeführten Module aus dem letzten Schuljahr. Ein weiterer Höhepunkt war die Übergabe der Urkunde und die Natur-Schulplakette durch Landrat Hinterseh an Bürgermeister Strumberger und Schulleiter Lutz. Der musikalische Ausklang durch die Klassen 1-4 sorgte für einen tollen Abschluss. Anschließend gab es einen gesunden Snack, den Schüler aus Klasse 9 vorbereiteten.

1.3.2015 Frühlingsfest an der JHS

Am Sonntag war es endlich soweit - unser Frühlingsfest fand statt. Da das Wetter noch recht wenig frühlingshaft war, heiterte die musikalische Eröffnung des Projektchors der Klasse 5/6 und der Gesangsverein Concordia die Stimmung auf. Die offizielle Begrüßung nahmender Schulleiter Herr Lutz und der Bürgermeister Herr Strumberger vor. Zum Abschluss der Begrüßungsfeier wurde das Sockenpuppentheater der Klasse 3a aufgeführt. Anschließend konnten Schüler, Kinder und Eltern einen Rundgang durch die Schule vornehmen. Für alle Altersklassen war etwas dabei: Streichelzoo, Geheimschrift, Frühlingsbasteln, Amerikaner verzieren, Kinderschminken und ein Cupsong-Workshop. Das Bauen der "ungefährlichen Laserpistole" war für viele Kinder ein Höhepunkt. Auch die Forscher wurden fündig. Sie konnten bei verschieden Experimenten und beimMikroskopieren naturwissenschaftlichen Phänomen auf den Grund gehen. Nicht nur im Schulhaus war einiges geboten. In der Sporthalle konnte man Minigolf spielen, einer Modellflugshow zuschauen, Bogenschießen oder ein Schnuppertraining der Ringer nachgehen. Des Weiteren wurde die tollen Tanzaufführungen der Klassen 4 und 5/6 bestaunt. Ein Highlight war hierbei sicherlich die Aufführung der unter Schülerleitung im Rahmen der Theater-AG eingeübte Tanz. Nicht zu vergessen ist das leckere Mittagessen und große Küchenbuffet, das für jeden etwas bereit hatte. Abgerundet wurde dieser schöne Tag mit den Akkordkids und dem Kinderorchester, die die Zuhörer auf vielfältige Weise beglückten.

Druckversion | Sitemap
© Josef-Hebting-Schule Vöhrenbach